LFZ
Lern- & Förder- Zentrum 
 

Unser MEHR / WERT 

LFZ -  als kleine inhabergeführte Schule können wir flexibel und individuell auf die Wünsche unserer Schüler und Kursteilnehmer eingehen und das schon seit vielen Jahrzehnten mit Erfolg.

In  Zusammenarbeit mit den Ausländerbehörden, Kommunen, Migrationsdiensten,  Trägern der Grundsicherung für Arbeitsuchende sowie durch die Förderung des  Bundesamts (BAMF) bietet das LFZ  ein breit gefächertes  Integrationskursangebot für zugewanderte Mitbürger und Mitbürgerinnen.
    
Ziel unserer Integrationskurse

ist die Vermittlung von Kenntnissen der deutschen Sprache sowie  Alltagswissen und Kenntnisse der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte  Deutschlands, aber auch der Werte des demokratischen Staatswesens.

Unsere Kurse sind geeignet um die Prüfungen – Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) - nach Vorgabe des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zu erfüllen. Zum Kursende wird im LFZ eine Prüfung nach GER (Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen) zwischen A1 und B1 vom Prüfungsinstitut telc abgenommen. Nach einer weiteren Prüfung kann zudem das Zertifikat Leben in Deutschland (L.i.D.) bei uns erworben werden.


Das LFZ verzichtet bewusst auf einen Massenbetrieb, bei uns finden Sie Kurse in einer optimalen Kursgröße und Dauer. Pro Tag werden maximal vier Unterrichtsstunden eingeplant, was den Kursteilnehmern zum bestmöglichen Lernerfolg verhilft.

 

Unsere Überzeugung

Wir sind Partner auf gleicher Augenhöhe.

Jeder Kursteilnehmer wird von uns in seiner Individualität, mit seinem Vorwissen, seiner Kultur und Religion ernst genommen und geschätzt. Wir fördern seine individuellen Stärken und gleichen seine Schwächen aus. Dazu gehört auch, dass wir ein offenes Ohr für die privaten Probleme unserer Kursteilnehmer haben, die hin und wieder den Lernerfolg beeinträchtigen.

 


Unsere Definition gelungenen Lernens für Zuwanderer

Unsere Absolventen sind in der Lage, kompetent und selbstständig ihren Traum einer selbstbestimmten Verwirklichung in unserer Gesellschaft zu leben.